Lehrgang mit Josefa Sommer auf dem Linsler Hof in Überherrn

Lehrgang mit Josefa Sommer auf dem Linsler Hof in Überherrn

2020-02-14T11:06:47+01:00

Lehrgang mit Josefa Sommer auf dem Linsler Hof in Überherrn im Januar 2020

„Rechte Schulter – linker Zügel – auf die Blickrichtung achten – nutze die Ecke!!!“

Diese und noch viele andere Korrekturen haben an diesem Wochenende die zwei Gehirnhälften von Reiter und Pferd gefordert.

Reiter und Pferd, aber auch die Zuschauer, profitierten gleichermaßen von dem lebhaften Unterricht der 38-jährigen Bundeskaderreiterin.

Am ersten Lehrgangstag stand Stangen- und Cavalettiarbeit auf dem Programm, was für jedes Niveau  eine Herausforderung darstellte.

Gleichzeitig konnte sich die Trainerin ein Bild des Leistungsstandes der einzelnen Pferd-Reiter-Paare machen, um am darauffolgenden Tag einen entsprechenden Parcours mit festen Hindernissen zu gestalten.

Von den Einsteigern bis zu den erfahrensten Reitern konnte sich jeder viele neue Ideen und neue Ansätze für die Arbeit zu Hause mitnehmen.

Sehr viel positives Feedback, aber auch viel Muskelkater, konnte man nach diesen zwei Tagen vermerken.

Für die zukünftigen jungen Vielseitigkeitstalente, die teils schon dem Kader 2020 angehören, war es der erste wichtige Sichtungslehrgang in Richtung Goldene Schärpe und Nachwuchschampionat.

Birgit Hohlweg und Stefan Odenbreit waren aufmerksame Beobachter.

Ein Herzliches Dankeschön gilt vor allem auch René Semel und seinem kleinen, feinem Helferteam, die die Organisation übernommen haben, für warmen Kaffee sorgten und in der Halle und bei den Hindernissen mit anpackten.

Aufgrund der sehr positiven Resonanz ist ein weiterer Lehrgang mit Josefa Sommer bereits im August in Planung.

Bericht: Katy Bley