Mannschaftsmeisterschaften 14.-15.09.2019 in Dudweiler

Mannschaftsmeisterschaften 14.-15.09.2019 in Dudweiler

2019-09-06T11:06:53+01:00

Dudweiler. Noch hat der Reitsport nicht all seine Saarlandmeister für die laufende Saison gekürt. Vom 14. bis 15. September kämpfen auf der Anlage des Reit- und Fahrverein Dudweiler-Sulzbachtal die saarländischen Reitvereine um die Mannschaftsmeistertitel, außerdem ermitteln die Vierkämpfer ihre Meister.

Welcher Verein hat den größten Teamgeist? Wer hat die beste Mannschaft zusammengestellt? Wer hat die schönste und anspruchsvollste Kür eingeübt? Auf all diese Frage wird es am Sonntagnachmittag eine Antwort geben, wenn die Mannschaftsmeister in Springen und Dressur feierlich geehrt werden.

Doch zuvor gilt es für die Dressurmannschaften, bestehend aus vier Reitern, am Samstag zunächst in einer vorgeschriebenen Aufgabe auf A- und L-Niveau zu brillieren. Tags darauf werden die Pas-de-deux-Küren, ebenfalls der Klassen A und L, die finale Entscheidung bringen welcher Verein den Titel ergattern kann. Am Sonntagmittag werden die paarweise zu Musik vorgerittenen Choreografien nicht nur viele Schlachtenbummler der Vereine auf den Dudweiler Reitplatz locken sondern auch ein Augenschmaus für das übrige Dudweiler Publikum sein.

Die Springreiter ermitteln ihre Mannschaftsmeister am Sonntagnachmittag in einer Wertung auf A-Niveau und einer Wertung auf L-Niveau. Hier gilt es für die aus vier Reitern bestehenden Mannschaften in zwei Spring-Umläufen fehlerfrei zu bleiben. Zu den Mitfavoriten auf einen der beiden Springmannschaftstitel gehört der RFV Neunkirchen-City, der auch im vergangenen Jahr auf dem Siegerpodest stand und oftmals gleich zwei Mannschaften an den Start bringt.

Zur Titelverteidigung in der Dressur wird die RSG Berghof-Einöd mit seiner Mannschaft anreisen und versuchen gegen voraussichtlich sieben weitere Teams zu bestehen.

Zwei weitere Saarlandmeistertitel werden in Dudweiler im Vierkampf vergeben, zum Einen für die Altersklasse ab 14 Jahren und zum Anderen für die „Minis“ von 8 bis 14 Jahren. Hier zeigen die Allrounder des Reitsports ihr Können, denn Vierkämpfer sind sportlich nicht nur im Sattel zuhause, sondern auch auf der Laufstrecke und im Wasser. So wurden die Lauf- und Schwimmleistungen der Vierkämpfer bereits Ende August in der Herrmann-Neuberger Sportschule ermittelt. Es gilt dann am Samstagmorgen im Dressursattel und am Sonntagmorgen im Springsattel eine gute Figur zu machen, um die vier zu erbringenden Disziplinen zu komplettieren. Ebenfalls am Sonntagnachmittag wird die Ehrung der Vierkampf-Saarlandmeister auf dem großen Dudweiler Reitplatz vorgenommen.

Die Prüfungen an beiden Turniertagen werden um 8 Uhr beginnen. Der Eintritt ist frei.

 

Von Anna Benkert