Emely van Loon gewinnt Nationenpreis der Junioren in Ungarn

Emely van Loon gewinnt Nationenpreis der Junioren in Ungarn

2019-05-20T14:26:52+00:00

Wir gratulieren Emely van Loon zu ihrem internationalen Debüt in Mariakalnok.

Beim Internationalen Dressurfestival in Ungarn erritt sie sich den Sieg im Nationenpreis der Junioren und belegte zwei mal den 3. Platz in den Einzelprüfungen sowie den 4. Platz in der Kür mit FBW Despereaux.

Bericht von Anna Benkert:

Die saarländische Nachwuchsreiterin Emely van Loon machte sich am 6. Mai mit ihren Eltern und Familienpferd Despereaux auf die 15 stündige Reise ins ungarische Mariakalnok zum International Dressage Festival. Zum ersten Mal wurde die 17-jährige vom Bundestrainer der Dressur-Junioren, Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, ins Nationenpreis-Team berufen.

Es war der erste internationale Start mit Familienerfolgspferd Despereaux, der bereits mit Mutter Sandra zahlreiche Siege in der schweren Klasse unter anderem auf den Deutschen Amateurmeisterschaften ergattern konnte. „Meine Mama kennt Despereaux in- und auswendig, sie hilft mir nicht nur beim Reiten, denn sie ist auch für die Glückszöpfe zuständig“, beschreibt Emely die Unterstützung ihrer Mutter. Vater Arjan kümmert sich vor allem um das Training, sodass keine Punkte im Viereck verschenkt werden.

Diese Teamarbeit zahlt sich aus, so konnte Emely van Loon in der Teamwertung 70,8% zum Mannschaftsergebnis beitragen. Nach einer weiteren, souveränen Runde von Teamkollegin Henriette Schmidt stand Deutschland am Ende als Sieger vor Österreich und Ungarn fest. Ein ganz besonderer Moment für die Nachwuchsreiter war die feierliche Ehrung der Nationen am Samstagnachmittag, als für das Team Deutschland die deutsche Nationalhymne gespielt wurde.

Auch die beiden internationalen Einzelwertungen konnte Emely van Loon mit einem dritten und einem vierten Platz erfolgreich beenden. „Despereaux ist ein richtiger Showmaker im Viereck, er liebt es sich zu präsentieren und gibt immer sein Bestes“, freut sich die junge Dressurreiterin über den Elan ihres Pferdes.

Weitere Ziele mit Despereaux sind nun der Start beim Preis der Besten in Warendorf, bei guten Ergebnissen auf diesem Turnier besteht die Chance in Hagen, bei der Europameisterschafts-Qualifikation starten zu dürfen. Aber auch mit ihrem zweiten Pferd Rasputin wird Emely van Loon diese Saison unterwegs sein, ein Saisonziel ist die Verteidigung des Saarlandmeister-Titels bei den Junioren.