Vorbericht zum Großen Preis des Saarlandes Dressur 2019 in Saarlouis vom 04.-07. April 2019

Vorbericht zum Großen Preis des Saarlandes Dressur 2019 in Saarlouis vom 04.-07. April 2019

2019-04-04T07:15:08+01:00

Saarlouis. Die Austragung des Großen Preises des Ministerpräsidenten Tobias Hans im Rahmen des Saarlouiser Dressurfestivals, vom 4. bis 7. April, steht diese Woche beim Reiterbund Saarlouis ins Haus.

Eine der größten Reitsportveranstaltungen des Saarlandes lockt fast 100 Dressurreiter aus ganz Deutschland und Luxemburg mit 250 Pferden auf die Reitanlage des Wiesenhofs. In 19 Dressurprüfungen werden an den vier Turniertagen insgesamt 14000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Große Preis des Ministerpräsidenten, der in einer Kür-Dressurprüfung der Klasse S** entschieden wird. Am Sonntag, ab 15 Uhr werden die 15 besten Reiterinnen und Reiter, die sich zuvor für den Großen Preis qualifiziert haben, um den Sieg reiten. Die Austragung einer Dressur-Kür ist für das Publikum immer ein echtes Highlight. In dieser Prüfung kann man die Reiter mit ihren Pferden zu selbst ausgewählter Musik und dazu abgestimmten Lektionen gemeinsam tanzen sehen.

Aber bereits in den Tagen zuvor können die Zuschauer Reitsport auf höchstem Niveau erleben. Um 9 Uhr wird das Dressurfestival am Donnerstag beginnen und zunächst ganz im Zeichen der jungen Dressurpferde stehen. Am Freitagnachmittag werden ab 15 Uhr die ersten beiden schweren Dressurprüfungen des Turniers ausgetragen. Darunter ab 19 Uhr eine S***-Dressur mit den anspruchsvollsten Lektionen des Dressurreitens, wie Piaffe und Passage. Der Turniersamstag wird um 8 Uhr beginnen. Auch an diesem Tag stehen drei schwere Prüfungen auf dem Programm, ab 18 Uhr eine S***-Dressur. Die erste Prüfung am Sonntag wird um 8 Uhr gestartet. Am Sonntagnachmittag steht die Verleihung des goldenen Reitabzeichens an Maurice Krüger (DRG Tannenhof) auf dem Programm, bevor der Große Preis ausgefochten wird. (Verfasst von Anna Benkert)

Zeitplan als PDF Dokument