Vorbericht zum Großen Preis des Saarlandes – Dressur 2019 – in Saarlouis am 07.04.2019

Vorbericht zum Großen Preis des Saarlandes – Dressur 2019 – in Saarlouis am 07.04.2019

2019-03-22T11:05:27+00:00

Großer Preis des Saarlandes Dressur 2019 – Preis des Ministerpräsidenten Herrn Tobias Hans

Saarlouis. Ein Dressurfestival vom 4. bis 7. April mit der Austragung des Großen Preis des Ministerpräsidenten Tobias Hans, lockt Dressurreiter aus Luxemburg und ganz Deutschland zum Reiterbund 1964 Saarlouis.

Insgesamt 19 Dressurprüfungen hat der Reiterbund Saarlouis ausgeschrieben, ein Programm das Dressurreiterherzen höher schlagen lässt. Eines der größten Dressurturniere im Saarland richtet sich sowohl an Amateure als auch Profis, an Jungpferde und erfahrenere Sportpartner. In einer Qualifikation zur Böckmann Center Saarland Dressurpferde-Trophy 2019 oder einer Jungpferde S-Dressur werden vierbeinige Nachwuchshoffnungen mit ihren Reitern zu sehen sein. Aber auch der Reiternachwuchs wird in einer M**-Dressur, für unter 25-jährige Reiterinnen und Reiter, sein Können unter Beweis stellen. Über 200 Pferde wurden für das Turnier genannt, erstklassige Reiter wie Uta Gräf (RFV Weisenheim am Sand), Fie Christine Skarsoe (Riders Club Luxembourg) oder Sascha Schulz (Riders Club Luxembourg) werden erwartet. Wer an dem Highlight der viertägigen Veranstaltung, dem Großen Preis des Saarlandes, teilnehmen darf entscheidet sich am Samstagnachmittag in einem St. Georg Special. Nur die 15 Besten dieser Prüfung dürfen Tags darauf am Nachmittag im Großen Preis des Ministerpräsidenten Tobias Hans, einer S**-Dressur-Kür an den Start gehen. Zu selbst ausgewählter Musik, abgestimmt auf Reiter und Pferd wird man hochkarätige Choreographien auf dem Viereck bestaunen können. Auch saarländische Reiter werden versuchen den Großen Preis im eigenen Bundesland zu halten, wie beispielsweise Maurice Krüger (DRG Tannenhof) oder Fabienne Brill (RFV Bliesen).

(Text: Anna Benkert)