Emely van Loon und Fabio Thielen zum Nachwuchsturnier „Future Champions“ in Hagen a.T.W nominiert

Emely van Loon und Fabio Thielen zum Nachwuchsturnier „Future Champions“ in Hagen a.T.W nominiert

2021-05-31T08:45:03+01:00

Den saarländischen Nachwuchsreitern Emely van Loon (TG Gut Hartungshof Bliesransbach) und Fabio Thielen (RFV Losheim) wurde vom 14. bis 16. Mai die Ehre zu Teil, beim Preis der Besten im Pferdemekka Warendorf zu starten.

Beim Preis der Besten ist der Name Programm: Nur die besten deutschen Nachwuchspferdesportler bis 21 Jahre werden eingeladen, um sich mit ihren Pferden auf dem Turnier zu messen. Wer beim Preis der Besten vorne mit mischt hat gute Chancen, auch bei den Jugend-Europameisterschaften für Deutschland an den Start gehen zu dürfen.

Am Ende des Turniers freut sich Emely van Loon über Rang fünf in der Altersklasse der Jungen Reiter (18 bis 21 Jahre) in der Dressur. Mit ihrem vierbeinigen Partner FBW Despereaux konnte sie ihre Leistung vom Vortag in der Finalprüfung mit einem vierten Platz noch einmal steigern. Mit diesem Ritt glückte der Nachwuchskader-Reiterin der Sprung unter die Top-Fünf ihrer Altersklasse.

Im Springparcours legten Fabio Thielen und seine Stute Showbizz ihr ganzes Können in die Waagschale. Nach fehlerfreien Runden im Normalparcours, fiel lediglich eine Stange im finalen Stechen, dass Thielen in stilistischer Perfektion taktisch klug anging. Am Ende belegen die Beiden in einem stark besetzten Starterfeld Rang vier in der Altersklasse der Children (bis 14 Jahre) und verpassen nur knapp das Treppchen.

So haben die 19-jährige Emely van Loon und der 13-jährige Fabio Thielen – beide im Bundeskader – mit ihren Pferden wiederum eine gute Visitenkarte bei den Bundestrainern Eberhard Seemann (Children/ Springen) und Hans-Heinrich Meyer zu Strohen (Dressur) abgegeben. Beide wurden zur weiteren Sichtung für die Europameisterschaften nominiert. So werden sie auch bei dem namhaften deutschen Nachwuchsturnier „Future Champions“ in Hagen a.T.W. bei der Familie Kasselmann an den Start gehen. Zum ersten Mal in der saarländischen Reitsportgeschichte könnten gleich zwei Nachwuchstalente bei den Europameisterschaften teilnehmen.

Von Anna Benkert