Schwalbach rüstet sich zur Saarlandmeisterschaft in der Vielseitigkeit

Schwalbach rüstet sich zur Saarlandmeisterschaft in der Vielseitigkeit

2020-09-22T13:16:33+01:00

Auch in diesem Jahr haben die saarländischen Vielseitigkeitsreiter trotz Corona die Chance, ihre Meister zu ermitteln und sich in Prüfungen der Klasse E bis L zu messen. Am 26. und 27. September 2020 lädt der Reitsportverein Schwalbach um Hauptorganisator Stefan Odenbreit zum Meisterschaftswochenende auf seine Anlage im Taubenthal ein.

Insgesamt fünf Meistertitel werden in den verschiedenen Altersklassen und einer Mannschaftswertung vergeben. Gestartet wird am Samstagmorgen ab 8.00 Uhr mit der ersten Teilprüfung – Dressur. Diese wird in drei verschiedene Klassen unterteilt: eine E Dressur, die um 8.00 Uhr beginnt und für die Meisterschaft der Nachwuchsreiter (U16) von Bedeutung ist, eine A** Dressur, die ebenfalls um 8.00 Uhr beginnt, hier starten die Teilnehmer der Junioren beziehungsweise Jungen Reiter und der Offenen Meisterschaft und eine L Dressur, die den ersten Teil der Mannschaftsmeisterschaft bildet und um 10.30 Uhr startet.

Nachdem alle Teilnehmer die erste Teilprüfung Dressur hinter sich gebracht haben, beginnen ab 12.00 Uhr die Geländeprüfungen, wobei die schwerste Geländeprüfung dieses Turniers, eine Vielseitigkeitsprüfung der Kl. L, um 16.30 Uhr startet.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Springens, welches die dritte Disziplin im Mehrkampf bildet. Von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr darf von Stilspringprüfungen der Klasse E bis hin zu Punktespringprüfungen der Klasse L mitgefiebert werden. Gegen 17.30 Uhr werden die Besten des Wochenendes geehrt und die Meistertitel und Preise vergeben.

Der Eintritt ist frei und auch für Getränke und Verzehr ist gesorgt. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, die unter Beachtung der Corona bedingten Hygiene- und Abstandsregeln den spannenden Kampf um die Meistertitel 2020 nicht verpassen wollen.